Nebenbahn Kaiserslautern Hbf - Bf Lauterecken-Grumbach  "Lautertalbahn"

Hp Kreimbach-Kaulbach     Betriebsstelle  SKRB 

 km 20,2

KBS 673 - Streckennummer 3302 - VRN Regionalbahn 66

letzte Änderung:  22.04.2017

© by Rodrigo H Gebhard


 

Der heutige Ort Kreimbach-Kaulbach entstand durch die Zusammenlegung der beiden Orte Kreimbach und Kaulbach - die heute Ortsteile der neuen Gemeinde sind. Jeder dieser Orte hatte bis dahin einen eigenen Bahnhof (Bf) bzw. Haltepunkt (Hp). Der neue Hp "Kreimbach-Kaulbach" wurde 2000 eröffnet und befindet sich etwa zwischen den beiden ehemaligen Ortschaften, die langsam zusammen wachsen.

 

 

 

Der ehem. HP  Kaulbach  km 20,2

 

04.06.2007

 

Empfangsgebäude des früheren Hp Kaulbach - Stillegung Ende 2000

 

 RB 66 von Lauterecken-Grumbach nach Kaiserslautern     628 592-8    928 592-5 

 

 

02.01.2013

 

BÜ 19,3

 

Kreimbach mit dem Steinbruch

 

 

Der ehem. Bf  Kreimbach  km 21,3

 

Der Bf Kreimbach wurde schon lange vor dem Hp Kaulbach (1990) geschlossen. Der Personenverkehr wurde bis 2000 über den Hp Kaulbach abgewickelt.

Im Bf Kreimbach gab es früher ein Stw und eine Kleinlok, da hier viele Rangierbewegungen stattfanden. Hauptkunde war das große - früher bahneigene -Schotterwerk. Hier wurden jeden Tag Züge bestehend aus Talbot-Wagen mit Schotter beladen. Das Schotterwerk hatte eigene Werkslokomotiven, diese brachten den Schotter in Wagen zum Bahnhof (die Widerlager einer Brücke vom Schotterwerk zum Bahnhof über die Straße sind noch heute zu sehen). Die Verladung erfolgte über Rutschen, später über Förderbänder und Verlade-Bunker. Auf der anderen Talseite weiter oben gab es noch einen Steinbruch - von hier ging eine Materialseilbahn zur Verladeanlage beim Bf Kreimbach.

Ein anderer großer Kunde war die etwas weiter nördlich gelegene Schmeissbacher Mühle (heute Palatia Malz). In dieser Mühle wurde zum Beispiel im II. Weltkrieg Kaffee für die Wehrmacht produziert. Die Mühle wurde auch mit Culemeyer beliefert.

Heute befindet sich im ehem. Bf Kreimbach die Gaststätte "Zum Speerling". Das Gebäude ist renoviert und teilweise umgebaut. Ein ausgedienter Schnellzugwagen der DR (er steht auf einem Stück orginal Ladegleis des Bahnhofs) ist ins Gebäude integriert und dient als Gastraum.

 

 

02.01.2013

 

Straßenansicht des Bf Kreimbach

 

Güterabfertigung mit Rampe

 

Schienenseite des Bf Kreimbach

 

Ehem. Schnellzugwagen der DR als Gastraum

 

 

Der neue Hp Kreimbach - Kaulbach

 

02.01.2013

 

2000 wurde der neue Hp Kreimbach-Kaulbach eröffnet

 

Am Ende des Hp befindet sich der BÜ 19,7

 

Einfahrt RB  643 521-7    643 021  "Rammelsbach" nach Lauterecken-Grumbach

 

Im Hintergrund der Steinbruch

< ZURÜCK / BACK