Kreuznacher Kleinbahn

750mm Spurweite

Kreuznacher Light Railway

750mm  Gauge

letztes Update: 20.02.2019

© by Rodrigo H Gebhard


 

Die Kreuznacher Kleinbahn (Spurweite 750mm) verlief von Bad Kreuznach (Staatsbahnhof im Brückes) nach Winterburg und Wallhausen.

 

Die Lok Nr. 1 (Krauss 7651 von 1920, Typ D XXIV d, C1n2t) (ex Wehrmacht Feldbahn Nr. HFB200, US Army, Pinzgauer Localbahn HF200, ÖBB 998.01, Mariazeller Bahn, Kärntner Eisenbahnfeunde) wurde in Treibach-Althofen/Kärnten gefunden. Am 07.10.1978 traf sie in Bad Kreuznach ein und wurde dann im Bereich des Freilichtmuseums Bad Sobernheim aufgestellt und stand dort 6 Jahre. Am 15.09.1984 wurde die Lok nach Bockenau gebracht und steht dort bis heute im Kleinbahnmuseum mit anderen Exponaten aus der Zeit der Kreuznacher Kleinbahn.

 

 

Juni 1979

 

Lok Nr. 1 (Krauss 7651)  Sobernheim  (Freilichtmuseum)

 

 

20.12.2006

 

Lok 1 (Krauss 7651) im Kleinbahnmuseum Bockenau

Teilansicht des Museums

 

Fahrwerk und Antrieb

 

Bremszylinder

 

Hauptluftbremshebel

 

Rückwärtiges Fenster am Kohlenkasten

 

Feuerbüchse

 

Bremse

 

Heizerseite

 

Schalter für Beleuchtung Heizerseite

 

Trichterkupplung

 

Post-/Packwagen

 

750mm Gleis

 

Lokschuppen aus Wallhausen (in Bockenau wieder aufgebaut)

 

Güterschuppen des Bf Winterburg (in Bockenau wieder aufgebaut)

 

Alter Fahrplan der Kreuznach Kleinbahn

 < ZURÜCK / BACK