Transformator-Transport am 26.12.2018

in Stromberg (Hunsrück)

letzte Änderung: 03.01.2019

© by Rodrigo H Gebhard


 

Transport eines Transformators der Firma AMPRION / ALSTHOM zum ehem. Bf Stromberg und von dort aus weiter per Strasse zur Umspannanlage im Bacharacher Wald (Erbach / Dichtelbach) ..........

 

Bilder vom 26.12.2018

 

Abgebautes Brückenteil von der Strassenunterführung in der Nähe des Bahnhofes wird hier gelagert

Brückenlager wurden durch einen LKW beschädigt

 

Die ganze Fuhre von Richtung Stromberg aus gesehen

 

DAHER Tragschnabelwagen  D-NCS   86 80 997 2 901-4    Uaai 839 

ex Eisenbahnschwerlastgruppe Schwerte   

Größter deutscher Tragschnabelwagen

Hersteller: Krupp 1973

Anzahl Drehgestelle: 8

Anzahl Achsen: 32

Länge ohne Ladung: 51 m

Gewicht ohne Ladung: 262,5 t

max. Gewicht der Ladung: 454 t

Max. Gesamtgewicht: 716,5 t

 

der Transformator wiegt knapp 300 t

 

 Yp  Begleitwagen   37 55 970 0 004-7   H-NCS 

 

Gerätewagen  D-NCS    27 80 1501 012-9    Uaai 839 

 

DB  232 255-0  ex DR  132 255-1 

Hersteller Lokomotivfabrik Oktober-Revolution, Woroschilowgrad # 0469 Baujahr 1975

 

letzter Rest des Gleisanschlusses von der Hauptstrecke zum ehem. Kalkwerk

 

Fdl Stw.  Sf 

 

Hier standen einmal die Anlagen des Kalkwerkes ........

 

die Fuhre vom Stellwerk aus gesehen

 

Zum Schluss noch einmal einen Blick auf das Gelände des ehem. Kalkwerkes .......

 

An diesem Tag machte ich noch einen kurzen Besuch beim ehem. Fdl Stw  Sf 

Der Spannwerksraum und der Heizraum sind aufgebrochen .........

< ZURÜCK / BACK